Projektstand .

Danke, dass Sie uns hängen lassen!

Im Sommer 2015 wurde festgestellt, dass aus den Fundamenten unserer Skilift-Masten Rostwasser austritt. Wir gehen davon aus, dass die Masten, welche darin einbetoniert sind, gerostet sind. Nach 60 Jahren Betrieb stehen wir deshalb vor einer grossen Sanierung, welche auch das Förderseil und den Motor umfasst.

Das Kostendach für die gesamte Sanierung haben wir bei 170'000.– definiert.

Mit der totalen Sanierung können wir den Skibetrieb für weitere Jahrzehnte sichern!

Wir sind überzeugt, dass auch in der heutigen Zeit genügend Idealismus vorhanden ist, für Speicher eine „Leuchtturminstituation“ zu erhalten, selbst wenn mit der Klimaerwärmung die Zahl der Betriebstage tendenziell sinkt. Wenn der Skilift einmal weg ist, dann ist er für immer weg. Wir möchten das Erbe der mutigen Initianten von 1958, Erbauung des Lifts durch Hans Rohner, und 2003, Gründung der Genossenschaft, weiter führen und nichts unversucht lassen, um den Weiterbestand des Skilifts zu sichern. Dieser Herausforderung stellt sich der Vorstand, denn wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Es ist geschafft. Dank grosszügiger Unterstützung vieler Privatpersonen, Firmen, Behörden und Stiftungen konnten wir den benötigten Betrag für die Sanierung unseres Skilifts sammeln. Ganz herzlichen Dank an alle Beteiligten!
 

Wir sind nun mit der Ausarbeitung des Detailprojekts beschäftigt und hoffen per Frühling / Sommer 2019 mit den Arbeiten beginnen zu können.